Shirts mit Druck waschen...

Administrator (Thomas) on Jun 12 2018

T-Shirts mit Druck waschen, was gilt es dabei zu beachten?

Das Waschen von Kleidung ist fest in unserem Leben verankert, schließlich soll sie sauber sein, frisch riechen und gut an uns aussehen. Das kann sie nur wenn wir sie entsprechend pflegen. Wir zeigen euch auf welche Besonderheiten beim Waschen von bedruckten T-Shirts zu achten ist.

Richtet euch beim Waschen von bedruckten T-Shirts nicht nur nach den Reinigungssymbolen!

Eigentlich sind die Symbole auf dem weißen Wäscheetikett alles was ich beim Waschen beachten muss. Das trifft auch zu, solang es sich um unbedruckte Kleidung handelt. Wenn ein T-Shirt jedoch mit einem Aufdruck versehen ist, sollte man zusätzliche Tipps und Pflegehinweise beachten um lange Freude am heißgeliebten Print zu haben.

Welche Waschhinweise gilt es bei bedruckten T-Shirts zu beachten?

Folgende Waschhinweise gelten für die Pflege von bedruckter Kleidung wie T-Shirts, Pullover, Sweatshirts, Tops oder auch Unterwäsche gleichermaßen.

T-Shirt auf links gedreht waschen

Dieser simple Trick wirkt wahre Wunder und steigert die Langlebigkeit des Aufdrucks. Denn auf links gedreht, wird das Druckmotiv einerseits nicht durch Reibung mit anderer Kleidung abgenutzt und das Waschmittel kann nicht direkt an der bedruckten Stelle wirken.

Die Waschtemperatur beachten

Auch wenn das Wäscheetikett eine Waschtemperatur von 40 Grad zulässt, solltest du bedruckte T-Shirt bei max. 30 Grad im Normalwaschgang waschen. Denn wird zu heiß gewaschen könnte sich der Aufdruck von Wäsche zu Wäsche lösen.

Nicht mit chemischen Reinigungsmitteln behandeln

Auch hier ist zu beachten, wenn die Reinigungssymbole das Bleichen mit bspw. Chlorbleiche zulassen, gilt dies nicht für bedruckte Kleidung. Denn Bleichmittel haben eine aggressive Wirkung, die das Druckmotiv zu sehr angreifen bzw. strapazieren würden.

Das richtige Waschpulver verwenden

Auf Weiß – und Vollwaschmittel sollte verzichtet und stattdessen normales Feinwaschpulver verwendet werden. Das liegt daran, dass Vollwaschmittel oder Weißwaschmittel auch zu Teilen Bleichmittel enthalten, die dem Aufdruck spürbar zusetzen würden.

Aber auch für das Trocknen und Bügeln von bedruckten Textilien gibt es einige Hinweise zu beachten, damit du möglichst lange Freude an deinem T-Shirt hast.

Gibt es Besonderheiten bei der Druckart?

Je nachdem mit welchem Verfahren das T-Shirt bedruckt wurde, kann das Druckmotiv mehr oder weniger waschbeständig sein. Wenn es sich um ein Shirt Aufdruck handelt der im Siebdruck oder Offsetdruck auf den Stoff gebracht wurde, hält die bedruckte Fläche oft auch bei Waschtemperaturen bis 40 Grad stand. Handelt es sich allerdings um ein günstiger bedrucktes T-Shirt im Digitaldruck, ist insbesondere auf die Einhaltung der oberen Hinweise zu achten. Denn die Farbintensität im Digitaldruck lässt von Wäsche zu Wäsche nach, jedoch lässt sich der Abnutzungsfaktor spürbar senken, wenn man alle Pflegehinweise beachtet.

Ist der T-Shirt Aufdruck im Flex– oder Flockdruck hergestellt, besteht die Oberfläche aus strapazierfähigen Plottfolien, welche sich bei der richtigen Wäsche kaum bis gar nicht abnutzen.

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
 =  Bitte Ergebnis eintragen